Windows Offline Update WSUS Offline.Updater

Wenn Sie Ihren neuen Rechner mit den aktuellen Windows Updates versorgen wollen und nicht alle Service Packs und Co. herunterladen wollen, dann sollten Sie "WSUS Offline Update" verwenden.
Mit dem Tool laden Sie alle verfügbaren Windows- und Office-Updates herunter.

Über eine Oberfläche wählen Sie aus, für welches Betriebssystem (XP, Vista, 7, 8, 10, 2003 und 2008 Server) Sie die Windows (bis 10) und/oder Office (bis 2016) Updates herunterladen möchten. 

Sie können die dabei erstellte "UpdateInstaller.exe"-Datei gleich

  • auf einen USB-Stick kopieren lassen oder
  • als ISO-Image bereit zum Brennen auf CD/DVD machen.
  • diese Datei zur Installation auf mehreren Rechnern verwenden.
    Die Datei  wird mit einem Doppelklick gestartet.

Beispielsweise kopieren Sie die Update-Dateien auf einen USB-Stick und bringen einen anderen PC offline auf den neuesten Stand. So verhindern Sie, dass während des Vorgangs Schadsoftware aus dem Netz auf den Computer gelangen kann.
Auf Wunsch erzeugt „WSUS Offline Update“ auch eine ISO-Datei. Diese können Sie anschließend auf eine DVD brennen.

Vorteile Nachteile
Windows-Updates ohne Windows-Update-Service
alle wichtigen Windows-Versionen werden unterstützt
Service-Packs einschließbar
Update-Dateien können recht groß werden


WH Downloader

Der WHDownloader (ehemals "Windows Hotfix Downloader") lädt Sprachpakete, Updates und Treiber für Windows und Office herunter.

 

 

WSUS Offline Updates von Microsoft

Mit dem WSUS Offline Update laden Sie alle Updates für alle Windows-Versionen ab Windows 7 herunter. Wenn Sie Windows neu installieren, fehlen dem System viele Updates. Gehen Sie dann mit Ihrem Rechner Online ist er zunächst ungeschützt und anfällig für Schädlinge. Wenn Sie die Updates vorher herunter geladen haben, können Sie sie geschützt online einspielen.

wsus1