Beitragsseiten

Fritz!Box gehackt?

Auf welche Seite Sie landen, wenn Sie im Browser eine URL eingeben, regelt der DNS-Server. Er konvertiert eine sprechende URL in eine dazu gehörende IP-Adresse um.
Pishing-Seiten werden bei Ihnen auf diesem Weg sichtbar gemacht. Die Seiten sehen aus, wie zum Beispiel die Seite einer Sparkasse, aber Ihre Eingaben wie Konto-Nummer, Passwort ...
werden dann nicht an die Sparkasse sondern an die Hacker übermittelt.

Mit welchem DNS-Server arbeitet Ihre Fritz!Box?
Die richtige Antwort muss lauten  192.168.178.1

Überprüfung
Ausführen / cmd / ipconfig /all


Dieser Router ist nicht gehackt.